Frost & Sullivans Intelligent Mobility-Konferenz untersucht die gewinnbringende Nutzung von Datentelematikbasierten Versicherungen und die Herausforderungen füöffentliche Entscheidungsträger 

Frankfurt am Main, 22. Juni 2017 – Autos werden bis zum Jahr 2030 zu einem wichtigen Bestandteil eines Ökosystems des vernetzten Lebens. Da die neuesten Modelle vernetzter Fahrzeuge im Durchschnitt 2,5 bis drei Petabytes an Daten pro gefahrenem Jahr sammeln werden, werden sich Erstausrüster in datenfokussierte Unternehmen verwandeln. Dementsprechend werden sie nach Wegen suchen, die ihnen zur Verfügung stehenden Daten gewinnbringend zu nutzen. Dazu ist zweierlei notwendig: sowohl der intelligente Einsatz künstlicher Intelligenz (KI, engl. Artificial Intelligence, kurz AI) in Fahrzeugen und allen weiteren vernetzten Geräten als auch ein innovatives as-a-Service-Geschäftsmodell. Ein Panel auf der Frost & Sullivan ‘Intelligent Mobility’-Konferenz, die am 29. Juni 2017 in Londonstattfinden wird, widmet sich den Fragen und Problemen, die sich aus diesen neuen Entwicklungen ergeben.

Um die Veranstaltungsbroschüre herunterzuladen oder um sich füIntelligent Mobilityanzumelden, besuchen Sie bitte www.frost.com/intmob.

„An dieser Stelle werden die Vorteile des autonomen Fahrens sichtbar: auf einer Fahrt von A nach B in einem weitestgehend autonomen Auto hat der Fahrer eine große Menge an Zeit gewonnen um diese für andere Dinge, etwa die Gesundheit, Freizeit oder für’s Shopping zu verwenden,” erklärt Franck Leveque, Partner & Business Unit Leader, Mobility, bei Frost & Sullivan. „Eine Art, wie die Erstausrüster versuchen, aus diesem potenziellen zukünftigen Bedarf Nutzen zu schlagen, sind Angebote eines großzügigen Freemiums um das Verbraucherinteresse an einer längerfristigen Subskription zu wecken.”

Für den Verbraucher von heute sind die Kosten pro Kilometer/Meile äußerst volatil und hängen von den unterschiedlichsten Faktoren ab, wie der eigene Standort oder dasTransportmittel, aber auch die Reisezeit. Deshalb können die Kosten pro Kilometer von weniger als einem US-Dollar für die meisten öffentlichen Verkehrssysteme bis hin zu mehr als zwölf US-Dollar für Taxis variieren. In Zukunft können Kostenreduzierungen aufgrund verschiedener Faktoren erwartet werden, darunter dynamisches Routing, das für eine leichtere Verteilung von Kunden auf Taxis sorgen wird. „Das größte Potenzial, die Kosten pro Kilometer/Meile zu senken, haben jedoch autonome Systeme, die den Fahrer ersetzen, was zu einer möglichen Einsparung von 30 bis 40 Prozent des Preises führen wird, den wir für eine Fahrt aufbringen müssen,” prognostiziert Arunprasad Nandakumar, Teamleader im Bereich Karosserie und Sicherheit.

Im Rahmen der bevorstehenden Frost & Sullivan Veranstaltung “Intelligent Mobility”, die am 29. Juni im Jumeirah Carlton Hotel in London stattfinden wird, wird Frost & Sullivan Partner & Business Unit Leader der Abteilung Mobility, Franck Leveque, ein Diskussionsforum zu vernetzten und autonomen Fahrzeugen moderieren, welches sich den aufkommenden Trends, wie etwa der Konvergenz elektrischer, vernetzter, gemeinschaftlich genutzter und autonomer Mobilität widmet. Das Forum diskutiert und erläutert aktuelle Trends und technologische Entwicklungen in der Industrie und Politik, stellt längerfristige Projektionen an und Roadmaps und Auswirkungen vernetzter und autonomer Fahrzeuge vor. Gleichzeitig werden sich daraus ergebende zukünftige Geschäftsmodelle vorgestellt und bedeutende Auswirkungen und notwendige politische Veränderungen beleuchtet, damit der Markt sein volles Potenzial entwickeln kann.

Die zweitägige Veranstaltung stellt wegweisende Konzepte zur Zukunft der Mobilität aus der Sicht führender OEMs und Tier-1-Zulieferer vor, prominenter Industrievertreter, öffentlicher Entscheidungsträger und Trendsetter von Unternehmen wie Jaguar Land Rover, Facebook, Renault-Nissan Alliance, der Financial Times, Mahindra & Mahindra, Transport for London, das Centre for Connected and Autonomous Vehicles, und vielen anderen.

Neben dem Fokus auf vernetzten und autonomen Fahrzeugen, wird Intelligent Mobility Industrieexperten zu den Themen Mobilitätstrends der Zukunft, Fracht und Lieferung sowie Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden in Fahrzeugen zusammenbringen. Des weiteren wird die Veranstaltung den Blick auf sorgfältig ausgewählte Startups der Auto-Tech-Branche und ihre speziellen Geschäftsmodelle lenken um das Ausmaß der Disruption zu verdeutlichen, die der Industrie bevorsteht. Die Konferenz umfasst eine Debatte im Londoner Parlament und das Frost & Sullivan Intelligent Mobility Awards Bankett, eine festliche Abendveranstaltung mit Gala-Dinner.

Eine begrenzte Anzahl von Pressekarten steht für Presse- und Medienvertreter zur Verfügung. Für weitere Informationen zum Forst & Sullivan “Intelligent Mobility” Event kontaktieren Sie bitte Jana Schöneborn, Corporate Communications, über jana.schoeneborn@frost.com.

Ein Frost & Sullivan Video zu neuen Geschäftsmodellen in der Mobilitätsbranche und der Zukunft der intelligenten Mobilität finden Sie hier:https://goo.gl/eacFZL

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.

Kontakt:

Jana Schöneborn

Corporate Communications – Europe

P: +49 (0)69 77033 43

E: jana.schoeneborn@frost.com

Twitter: @Frost_Sullivan oder @FS_Automotive

Facebook: FrostandSullivan

Linkedin: Future of Mobility – A Frost & Sullivan Forum

About Frost & Sullivan

For six decades, Frost & Sullivan has been world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success.

Frost & Sullivan

For six decades, Frost & Sullivan has been world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success.

Share This
X