Ausschöpfung von Partnerschaften und Fusionen wird die Wachstumschancen verbessern, prognostiziert Frost & Sullivans Mobility Team

Frankfurt am Main, 20. Juni 2017  Der britische Kfz-Teilehandel befindet sich im Wachstum. Eine Zunahme bei innovativen Geschäftsmodellen und Serviceangeboten, wie dem Online-Einzelhandel, Telematik, Systemen für ein vernetztes Auto, Finanzierung bei individuellen Kaufverträgen, Service-Aggregatoren und e-Stores, sorgt für wachsende Nachfrage und schafft einzigartigen Wert für Kunden in einem preisempfindlichen Markt. Um aus dem wachsenden Markt alternder Fahrzeuge Nutzen zu ziehen, sollten sich Serviceketten auf austauschbare Ersatzteile in Verbindung mit Top-Marken konzentrieren, während unabhängige Werkstätten ein besseres Verständnis davon entwickeln sollten, Top-Marken zu bedienen.

„In einem sich entwickelnden Ökosystem, das zudem äußerst wettbewerbsintensiv ist, müssen die Teilnehmer des freien Ersatzteilemarktes und Franchiseorganisationen die vorhandenen Möglichkeiten nutzen, indem sie beispielsweise für alle Beteiligten vorteilhafte Partnerschaften eingehen und Fusionen mit Agenturen für individuelle Kaufverträge, Reifenherstellern, Telematikunternehmen und Herstellern im Bereich vernetzter Fahrzeuge eingehen, um bessere Konditionen, einen höheren Kundenwert und die rechtzeitige Verfügbarkeit von Ersatzteilen bieten zu können,” schätzt Frost & Sullivan Mobility Program Manager Anuj Monga.

Als Teil der Frost & Sullivan Growth Partnership Service Subskription Automotive & Transportation bietet die aktuelle Studie UK Automotive Aftermarket, Forecast to 2023 einen Überblick über den britischen Kfz-Teilehandel und definiert Marktgröße und -struktur. Sie beschreibt zudem die wichtigsten Trends und Wachstumsperspektiven und bewertet die neuesten Entwicklungen für sich in Betrieb befindliche Fahrzeuge, Fahrzeugbesitz, den digitalen Einzelhandel und Dienstleister. Die neusten Geschäftsmodelle und Profile von wichtigen Marktteilnehmern, wie Euro Car PartsParts AllianceKwik Fit, and The Rapid Group, werden ebenfalls beschrieben.

Klicken Sie hier um mehr über den UK Aftermarkt zu erfahren, und um mit Frost & Sullivan in Kontakt zu treten: https://frost.ly/1o7.

Entwicklungen und Trends, die das Wachstum im britischen Kfz-Teilehandel ankurbeln, umfassen:

  • ein hoher Prozentsatz an Verkäufen alter Fahrzeuge, die einer regelmäßigen Kontrolle und Instandhaltung bedürfen, um den jährlichen Anforderungen des britischen Verkehrsministeriums gerecht zu werden
  • die Vorherrschaft des freien Teilehandels aufgrund des Anstiegs des durchschnittlichen Fahrzeugalters und verhältnismäßig alter Fahrzeuge, die in Betrieb sind
  • steigendes Wachstum beim Ersatz und der Bedarfshäufigkeit von Teilen, wie Reifen, Lichtern, Bremsen, Federung, Parkhilfen, Wischern und Radnaben aufgrund des Fahrzeugalters und dem Verbraucherinteresse an neuen Technologien
  • die Nachfrage nach Finanzierungsmöglichkeiten bei individuellen Kaufverträgen infolge von niedrigen monatlichen Raten, Rabatten auf Flottenfahrzeuge und eines garantierten zukünftigen Wiederverkaufs des Fahrzeugs, wenn die Vertragsbedingungen eingehalten werden
  • eine hohe Marktdurchdringung beim digitalen Einzelhandel für Autoteile und -dienste
  • Service-Dienstleister spielen eine wichtige Rolle bei der Kun-denwahl des Servicecenters aufgrund eines preisempfindlichen Markets, und
  • ein Anstieg in der Zahl digitaler ‘e-Stores’ der Erstausrüster, welcher dem großen Einfluss von Internet- und Smartphone-nutzung sowie den Ermäßigungen, die im Online-Einzelhandel möglich sind, zugeschrieben wird.

„Während unabhängige Reparaturunternehmen noch immer einen großen Anteil am Vertrieb und den Servicestellen des freien Ersatzteilmarketes ausmachen, stellt die wachsende Komplexität der Fahrzeugfunktionalitäten und der Mangel an vorhandener Expertise eine große Herausforderung dar,” erklärt Monga. „Eine Investition in innovative Trainingsmethoden, Werkzeuge, Ausrüstung und Unterstützungstechnologie wird von entscheidender Bedeutung für ein langfristiges und nachhaltiges Geschäft sein.”

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter https://www.frost.com.

UK Automotive Aftermarket, Forecast to 2023

K175-18

Kontakt:

Jana Schöneborn

Corporate Communications – Europe

P: +49 (0)69 77033 43

E: jana.schoeneborn@frost.com

About Frost & Sullivan

For six decades, Frost & Sullivan has been world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success.

Frost & Sullivan

For six decades, Frost & Sullivan has been world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success.

Share This
X