Eine Kombination aus 802.11p und Mobilfunktechnologien wird vorübergehend dominieren und Wachstumschancen anfachen, ermittelte Frost & Sullivans Mobility Team

Frankfurt am Main, 24. Mai 2017  Die wachsenden Anforderungen für Sicherheit auf unseren Straßen und eine effiziente Mobilität treiben die Einführung von kooperativen und intelligenten Verkehrssystemen (engl. cooperative intelligent transportation solutions, C-ITS) an. Ein wichtiger Wegbereiter für C-ITS ist die V2X-Kommunikation (Vehicle-to-Vehicle-(V2V) und Vehicle-to-Infrastructure-(V2I)-Kommunikation). Sie ermöglicht den Austausch von Informationen zwischen Fahrzeugen, Infrastruktur und anderen Verkehrsteilnehmern, zum Beispiel Fußgänger. Die V2V-Kommunikation (Vehicle-to-Vehicle-Kommunikation) wird durch die Nutzung des IEEE 802.11p-Standards (DSRC oder ITS-G5) oder Mobilfunktechnologie möglich gemacht. 802.11p ist eine bewährte Technologie, jedoch nicht zukunftssicher. Die Mobilfunktechnologie umfasst fortschrittliche Funktionen, diese sind wiederum relativ unerprobt.

„Frühzeitige Anwender werden voraussichtlich eine Hybrid-Lösung zur Umsetzung von C-ITS einsetzen, bei der man davon ausgeht, dass sie einen Übergang zu einer langfristig rein mobilfunktechnischen Lösung sein wird,” erklärt Mobility Analyst Siddhanth Kumaramanickavel. „Auto-OEMs bevorzugen es, den Kunden mit sofortigen Anwendungsfällen zu bedienen. V2V- und V2I-Technologien erfordern eine ausreichende Verbreitung um profitabel zu sein.”

Die aktuelle Studie Global Automotive Vehicle-to-everything (V2X) Communication Market aus dem Frost & Sullivan Growth Partnership Service Programm Automotive & Transportation bietet detaillierten Einblick in V2X-Projekte in der Pilotierung in den USA und verschiedenen europäischen Ländern. Die Studie untersucht Wachstumschancen für OEMs, wie AudiDaimlerToyota und Cadillac, sowie für Technologieanbieter, wie SavariCohdaCommsigniaKapsch und Arada Systems.

Hier klicken um mehr über Vehicle-to-everything Kommunikation zu erfahren oder mit Frost & Sullivan in Kontakt zu treten: http://frost.ly/1mb.

Initiativen, wie der Aufbau des C-ITS-Korridors zwischen Deutschland, Österreich und den Niederlanden, und das Ann Arbor Safety Project zeigen, dass Länder proaktiv dabei sind, von der herkömmlichen Informationsverbreitung auf ein kooperatives Umfeld umzusteigen, in dem zwei Fahrzeuge direkt miteinander kommunizieren können.

„Länder, die in V2X investieren, werden voraussichtlich klare Vorteile, wie einen verringerten Verbrauch fossiler Brennstoffe und damit geringere Emissionen, zu verzeichnen haben,” erläutert Kumaramanickavel weiterhin. „Telekommunikationsanbieter werden gleichermaßen lukrative Möglichkeiten erhalten, ihre Präsenz in der Automobilbranche auszubauen.”

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.

Titel der Studie:

Global Automotive Vehicle-to-everything (V2X) Communication Market

MC57-18

Kontakt:

Jana Schöneborn

Corporate Communications – Europe

P: +49 (0)69 77033 43

E: jana.schoeneborn@frost.com

Twitter: @Frost_Sullivan oder @FS_Automotive

Facebook: FrostandSullivan

Linkedin: Future of Mobility – A Frost & Sullivan Forum

About Frost & Sullivan

For six decades, Frost & Sullivan has been world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success.

Frost & Sullivan

For six decades, Frost & Sullivan has been world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success.

Share This
X